Termine & Gruppen


 

Schamlos weiblich

Frauen*Seminar

25.-27. Oktober 2024  

Fr, 18-21 Uhr | Sa, 10-18 Uhr | So, 10-17 Uhr

Ort: „Gefühlsschule“, Welserstr. 5-7,  Berlin-Schöneberg, Maps

340 € |Studierende 195 € | Geringverdienende 295 €
Teilnahme mit vorheriger Anmeldung
     _________________

 

Schämst du dich denn nicht?

 

Trotz des modernen Lebens mit Diversität und Individualismus trifft uns die Scham manchmal in Sekundenschnelle, obwohl wir uns ja angeblich „für nichts zu schämen bräuchten“.

Wenn Facetten der Weiblichkeit in der Vergangenheit beschämt worden sind oder einem Ideal nicht entsprechen, reagiert manch ein sensibles Nervensystem wie automatisch. Selbst wider „besseren Wissens“ erzeugt die aufkommende Scham scheinbar hilflose Momente, und wir landen in sogenannten peinlichen Situationen. Eine Grundlage dafür bilden innere Überzeugungen und Gedanken über die eigene Weiblichkeit und den Körper, wie zum Beispiel:

  • „Meine Vulva ist anders.“
  • „So verhält sich doch keine Frau.“
  • „Ich bin nicht weiblich genug.“
  • „Meine Brüste sind zu groß/zu klein.“
  • „Ich bin zu dick/zu dünn.“

Manchmal wird die Scham zum Beispiel hinter Coolness versteckt. Um auch „dazu zu gehören“, ziehen wir uns lieber innerlich zurück, anstatt zu uns selbst zu stehen. Scham fühlt sich für viele Frauen erniedrigend und unwürdig an. Zur Scham zu stehen, erfordert Mut und Selbstbewusstsein!

 

In diesem Seminar, das von mir zusammen mit Christina Göthel und in Co-Creation mit Ilka Stoedtner geleitet wird – erforschen wir unser Erleben und unsere Muster der Scham und der Beschämung. Wir widmen uns unseren verinnerlichten Konzepten von Weiblichkeit.

 

Die Körperarbeit unterstützt das Fühlen der eigenen Grenzen, das Schützen oder liebevolle Erweitern derselben. Dadurch entsteht die Möglichkeit, neue Perspektiven einzunehmen und das Leben freier und lebendiger zu gestalten.

Das Seminar dient dazu, den Mut zu entwickeln, zu sich selbst zu stehen und mit innerer Unsicherheit umzugehen, sodass mehr innerer Frieden und Glück entstehen können.

 

Wir arbeiten mit tantrischen und körpertherapeutischen Elementen. Neben Selbsterforschung werden wir Möglichkeiten zur Begegnung und zum Austausch unter Frauen haben. Körperliche Berührungen mit anderen können, aber müssen nicht sein.

Anmeldung


Erotische Fantasien. Ein lustvolles Therapeutikum.

Tagesworkshop

! Verschoben auf 2024 ! 

Neuer Termin voraussichtlich 2. Halbjahr 2024

10.00-17.00 Uhr  

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung.

150,00€ / Ermäßigt 110,00€

Ort: Aquariana Praxis- und Seminarzentrum, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin-Kreuzberg, Maps

 

In diesem Workshop nähern wir uns über verschiedene Ansätze und Methoden unseren Erotischen Fantasien und erforschen diese. Unsere Erotischen Fantasien dienen uns der Luststeigerung. Sie zeigen uns aber auch unbewusste oder verdrängte Persönlichkeitsanteile, unbearbeitete Themen oder Konflikte oder die nächsten Wachstumsschritte. DIese sind oft nicht sexueller Natur, zeigen sich jedoch dort in ihrer mentalen Nacktheit. Und natürlich dürfen und sollen unsere Erotischen Fantasien über das lustvolle Gestalten unserer Sexualität handeln.

Mit Elementen wie Imaginationsreisen, Körperübungen, Kunsttherapie, Dynamischer Meditation, Gespräch und Schreiben wird dies eine spannende Reise zu unseren Fantasien und zu uns selbst.


Entpanzerung und sexuelle Energie

Selbsterfahrungsabende

Kleingruppe mit max. 8 Personen

Do, 17.00 - 21.00

Neue Termine sind für 2. Halbjahr 2024 in Planung

 

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung. Die Selbsterfahrungsabende finden ab 4 Personen statt.

40,00€ / Abend

Ort: Aquariana Praxis- und Seminarzentrum, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin-Kreuzberg, Maps

 

Mit (Bewegungs-) Meditationen, bioenergetischen Übungen und Selbsterforschungen können Körper und Gefühle wieder ins Fließen gebracht werden. Muskuläre und emotionale chronische Anspannungen (Verpanzerungen) dürfen sich lösen. An jedem Selbsterfahrungsabend steht ein bestimmter Körperbereich im Mittelpunkt. Ein Fokus wird zusätzlich auf dem Becken als Sitz unserer sexuellen Energie und Lebensenergie liegen.


Achtsames Berühren und Kuscheln. Heilen und Nachnähren

Kleingruppe mit max. 10 Personen

So, 17.00-21.00

Neue Termine sind für 2. Halbjahr 2024 in Planung

 

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung.

30,00€ / Abend

Ort: Aquariana Praxis- und Seminarzentrum, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin-Kreuzberg, Maps

 

Achtsame und stimmige Berührungen beruhigen unser Nervensystem. Das Hormon Oxytocin wird ausgeschüttet. Dieses versetzt unsere Psyche in einen beruhigenden, stimmungsaufhellenden Zustand. Im achtsamen Berühren und Kuscheln können wir nachnähren, was wir an bedingungslosen Berührungen zu wenig bekommen haben oder uns gerade fehlt. Vor allem Menschen mit traumatischen Lebenserfahrungen haben oft Angst vor Berührungen oder eine Abneigung vor Körperkontakt- aus gesundem Selbstschutz der Seele. Diese Abende bieten eine Möglichkeit, das eigene Ja und Nein (wieder) wahrzunehmen und damit in den Kontakt zu gehen. Dies ermöglicht Körper und Seele stimmige und sichere Berührungskontakte und neue Erfahrungen der Selbstsicherheit.

Wir werden mit achtsamen Berührungen erforschen, die nicht auf eine erotische oder sexuelle Handlung abzielen, sondern ohne Bedingungen und Erwartungen gewünscht und gegeben werden. Wir nehmen uns den Raum nachzuspüren, welche Berührung Körper und Seele in jedem einzelnen Moment wollen- oder nicht wollen.

 

In der ersten Stunde des Abends wird es Wahrnehmungs- und Begegnungsübungen geben. Das Regelwerk für das achtsame und heilende Berühren und Kuscheln wird erklärt. Danach gibt es zwei Stunden Zeit zum heilenden Berühren, Kuscheln oder einfach Dasein mit all dem, was gerade in uns los ist. Das darf auch ein Nein zu Berührungen und Kontakt sein. Oder ein Ja zum Wunsch nach viel Berührungsbedürfnis. Der Abend ist DEIN Abend, in dem du dich und deine Bedürfnisse wahrnehmen und achten üben darfst. Come as you are!


Meditation. (Stille-, Geh- und Klangmeditation)

freitags, 18.30-20.30

Teilnahme mit vorheriger Anmeldung.

20,00€ / Abend

Ort: Aquariana Praxis- und Seminarzentrum, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin-Kreuzberg, Maps

 

An jedem Meditationsabend findet eine zeitlich festgelegte Abfolge von Stille- und Gehmeditationen statt. Zum Abschluss gibt es eine Klangmeditation mit ein bis zwei Klanginstrumenten. Eröffnet wird der Abend mit einem kurzen Sharing, einer Klangmeditation oder einem literarisch-philosophischen Input.